Das Projekt Werk.Klasse. wurde erstmals für das Schuljahr 2016/2017 ausgeschrieben, um das Interesse von Schülerinnen und Schülern an handwerklichen Tätigkeiten zu fördern.

Handwerkliche Betätigung, haptische Materialerfahrung und feinmotorische Schulung verlieren im Schulalltag an Bedeutung.

Auch für viele Eltern ist abprüfbares kognitives Wissen ihrer Kinder und Jugendlichen wichtiger als künstlerische, gestalterische und handwerkliche Tätigkeiten, obwohl diese wichtiger Bestandteil kultureller Bildung sind.